+49 231 935015 0 info@plm-planet.com
Seite wählen

Portal und Informationswesen

ASB AS-Built - Dokumentation

Das PLM Informationsmanagement unterstützt den internen und externen Informationsbedarf für Konstruktion, Bau, Montage, Inbetriebnahme und Betrieb einer technischen Anlage. Um die Informationen aus dem DMS System und der PDE Datenbank zu veröffentlichen, sind mehrere Wege in PLM realisiert. Für den Offline Bereich sind die Komprimierung der Datenbank im HTML Format durch den PLM CHM Generator und die XML

ASB AS-Built - Portal

Das PLM Portal ist eine eigene Datenbank, die den AsBuilt Stand der PDE Objekte und Dokumente abbildet und die Beziehung untereinander darstellt. Die Prozessdaten werden in einer HTML Seite erzeugt und binär in der Datenbank abgelegt. Da die Dokumente mit Hyperlinks versehen sind, werden die Verbindungen zu den HTML Seiten hergestellt. Die Darstellung wird in einem PLM Portal realisiert.
In diesem Format werden alle Zeichnungen, Datenbankinformationen und die zugehörigen Dokumente eingebettet. Hierbei bleiben alle logischen Verknüpfungen sowie die Fähigkeit, nach beliebigen Informationen zu suchen, erhalten. Ein Volltext Index Katalog ermöglicht die schnelle Suche und Navigation im Portal.

ASB AS-Built - CHM Help File

PLM-CHM ist ein Compiler, der alle Daten eines Projektes oder einer Anlage in ein offline verfügbares, interaktives und nicht mehr editierbares Format zur Verführung stellen kann. Die Darstellung wird im Internetbrowser realisiert.

Die Strukturen, Daten, Dokumente und HTML Seiten werden mit dem aktuellen AsBuilt Stand aus der Portaldatenbank zusammengeführt und als CHM Help File gebunden, diese hochkomprimierte Form beinhaltet alle Informationen und Verlinkungen, die in der Datenbank erstellt wurden. Hierbei bleiben alle logischen Verknüpfungen sowie die Fähigkeit, nach beliebigen Informationen zu suchen, erhalten. Ein Volltext Index Katalog ermöglicht die schnelle Suche und Navigation im CHM Help File.

PCS Planet Control System

Das PCS-File ist das Outsourcing Modul von PLM-PLANET, das aus einem Datencontainer inklusive einem Bearbeitungseditor besteht. Mit diesem Modul ist eine Datenbearbeitung auch ohne ständigen Datenbankzugang möglich. Während der Bearbeitung werden regelmäßig Statusberichte über eine Satellitenfunktion zwischen PCS-File und Hauptprojekt ausgetauscht. Ist die Bearbeitung abgeschlossen, werden die Daten auf Konsistenz geprüft und anschließend wieder über das PCS File in das Gesamtmodell importiert. Die zu transportierenden Daten können Projektstrukturen inkl. Planungsanweisungen wie Zeichnungen, Listen, Spezifikationen, Materialanforderungen, Berechnungen beinhalten.

Mit dem PCS Viewer können alle Inhalte betrachtet und den Verlinkungen gefolgt werden. Mithilfe einer PCS-API kann das Tool auch in vorhandene Applikationen eingebunden werden. Das PCS – File ist ein Container, in dem Daten, Dateien und Regeln hinterlegt und nach den im File vorgegebenen Regeln verarbeitet werden. Die PCS Dateien erhalten eine eindeutige GUID, diese ist die Identifikation zur Teilnahme am PCS Kreislauf, Rechte gesteuerter Zugriff auf alle für den Anwender relevante Anlageninformationen, Dokumente, Zeichnungen, Wartungspläne, E-Mails, Aufgaben, Terminlisten, Besprechungsprotokolle etc. Die Satelliten dienen dem Informationstransport, Anmeldeverfahren und haben alle nötigen Informationen, um Dokumente  anzumelden, zu reservieren, automatisch Dokumentennummern und DOC_ID zu vergeben.

Da die PCS Datei eine in sich geschlossene Informationsquelle ist, ist sie sehr gut geeignet, Aktionen entlang des Dokumenten – Entstehungsprozesses zu begleiten, z.B. Engineering, Werkstatt, Baustelle usw. Das Ein- und Auschecken von Engineering Daten und Dokumenten und die digitale Signatur sind über die PCS Datei und das Portal einfach zu handhaben. Zeitgewinn ergibt sich durch schnellere Weitergabe von Änderungen und Anforderungen im Ablauf der Korrekturschleifen zwischen Design, Entwicklung, Produktion, Baustelle. Ein Dokumentencontrolling ist für alle Beteiligten möglich. Da eine Vielzahl von Plug-Ins spezielle Layouts und Funktionen erlauben, ist ein sehr universeller Einsatz möglich.

PLM WEB Portal

PLM-WEB ist eine Webanwendung, die den Anwendern über ein Netzwerk (Internet, Intranet) zur Verfügung gestellt wird und als Anwendung beim Benutzer in einem Webbrowser abläuft bzw. dargestellt wird, ohne dass PLM-Planet auf dem Desktop installiert sein muss. PLM-WEB ist die Lösung für das globale Engineering im Anlagenbau und bietet Planet Anwendern den weltweiten Zugriff auf Engineering Daten.
Sie ermöglicht die Ausdehnung des Anwenderkreises über die eigentlichen Planer hinaus auf weitere Nutzergruppen wie Manager, Controller, Projektleiter, Einkäufer, Baustellen- und Instandhaltungsverantwortliche, Subkontraktoren und Lieferanten, unabhängig von ihrem Standort, weltweit.
Weitere Highlights sind webbasierte Kommunikation und Datenaustausch mit den Lieferanten nach festgelegten Unternehmensvorgaben und -richtlinien und weltweite gemeinsame Projektbearbeitung und -abwicklung für alle beteiligten und verantwortlichen Mitarbeiter.

de_DEDeutsch
Powered by TranslatePress »