+49 231 935015 0 info@plm-planet.com
Seite wählen

Suchergebnisse Schlagwörter:

 

Steuerung von tempor√§ren Zugriffsrechten √ľber ein ToDo

Steuerung von tempor√§ren Zugriffsrechten √ľber ein ToDo

Meldung vom: 21. April 2020

In DMS werden Userrechte (z.B. Schreibrechte) in der Task Force und Rolle festgelegt. Mitunter besteht aber die Notwendigkeit, bestimmte Userrechte nur zeitlich sehr begrenzt zu vergeben.

Diese Anforderung kann jetzt √ľber ein ToDo erreicht werden. Hierbei k√∂nnen √ľber das ToDo f√ľr damit verbundene DMS Dokumente den Usern f√ľr die aktuelle Bearbeitung kurzzeitig Schreibrechte verliehen und auch wieder entzogen werden.
In der Aufgaben √úbersicht des ToDos werden die aktuellen Userrechte angezeigt.

Zugehörige Softwareprodukte
Zugehöriger Produktbereich
Schlagwörter: ToDo | Task Force | Userrechte
Optimierte Darstellung der PLM Office Fristen

Optimierte Darstellung der PLM Office Fristen

 
Meldung vom: 14. April 2020

In PLM Office können den diversen Objekten wie ToDos, Aufgaben, Emails, Termine, Transmittal, FAX, Briefe, Protokolle usw. Fristen zur Erledigung zugewiesen werden.

Die Office √úbersichtsseite wurde nun auch im Hinblick auf die Fristenverwaltung und Darstellung optimiert. Mit Hilfe eines Strukturbaums k√∂nnen die Fristen nach Herkunft sortiert werden, die Fristenverfolgung wird bildlich auf einer Zeitachse dargestellt und verf√ľgt √ľber Filterfunktionen. Bei Bedarf kann eine PDF Liste mit Fristen als Report wahlweise in PLM FAD oder DMS abgelegt werden.

Zugehörige Softwareprodukte
Zugehöriger Produktbereich
DMS und ToDo Listen erhalten das IDC Interface Document Control Verfahren

DMS und ToDo Listen erhalten das IDC Interface Document Control Verfahren

Meldung vom: 2. März 2020

Das IDC ist ein Verfahren, bei der die bei einer externen Revision in PLM DMS eingecheckten PDF Dateien gepr√ľft werden. Passend zur Steuerung des IDC Verfahrens, wurde nun die PLM Office ToDo Verwaltung entsprechend um Funktionalit√§ten wie Redlining und Kommentare zu den Pr√ľfdokumenten erweitert.

Im Rahmen des Workflows können dem ToDo hauptverantwortliche Mitarbeiter disziplinbezogen zugeordnet werden. Des Weiteren kann das Redlining nach Aufgabenschritten hierarchisch strukturiert werden.

Zugehörige Softwareprodukte
Zugehöriger Produktbereich
PLM DMS – DC Phasen Controlling verbindet Dokumentenphase und Dokumentenzweck

PLM DMS – DC Phasen Controlling verbindet Dokumentenphase und Dokumentenzweck

Meldung vom: 19. November 2019

Die Projektabwicklung (Revisionsverfahren) l√§sst sich im DocWorkState, wie z.B. Basic Engineering, Detail Engineering usw., in eine feste Reihenfolge unterteilen. Untergeordnete Dokumentenzwecke, wie z. B. ‚Äězur Pr√ľfung‚Äú, ‚Äězur Genehmigung‚Äú oder ‚Äězum Testat‚Äú usw., beschreiben, was mit dem Dokument passieren soll, ebenfalls in einer festen Reihenfolge.

Im Rahmen des DC Phasen Controlling wird nun aus dem DocWorkState die ‚ÄěDC-Phase‚Äú und aus dem Dokumentenzweck das ‚ÄěAction‚Äú Paket. F√ľr jedes ‚ÄěAction‚Äú Paket gibt es eine ToDo Vorlage, die den Revisionsablauf steuert. Diese wird dem Action Paket zugeordnet.

Aus der Kombination einer DC-Phase mit den unterschiedlichen ‚ÄěAction‚Äú Paketen ergibt sich ein DC Strukturbaum.
Durch die DC Phasen werden die einzelnen Schritte im Projektablauf mit dem PLM Projektmanagement verkn√ľpft und sichergestellt, dass die hinterlegte Dokumentation die einzelnen Bearbeitungsschritte des Revisionsverfahrens im Projektablauf kontrolliert durchlaufen hat.

PLM DMS – Archivierung von Korrekturprozessen im Revisions-Freigabeverfahren

PLM DMS – Archivierung von Korrekturprozessen im Revisions-Freigabeverfahren

Meldung vom: 29. Oktober 2019

Das Revisionsverfahren in PLM DMS kann jetzt die durchgelaufenen Korrekturprozesse archivieren.
Alle im Revisionsverfahren durchlaufenen Pr√ľfungsschritte k√∂nnen Korrekturprozesse mit den dazugeh√∂rigen Informationen wie Bemerkungen und / oder Redlining erzeugen.
Nach Freigabe des Dokuments werden alle in diesen Zusammenhang erzeugten Dateien in einem PDF zusammengefasst. Diese PDF enthält zusätzlich Bookmarks zu den zum Korrekturprozess zugehörigen ToDos.

Zu jedem ToDo gehört eine Text Datei, die weitere Informationen zur Historie wie Datum, Signatur, Kommentare etc. enthält. Diese Text Datei wird als Header den einzelnen Redlining Dateien in der Gesamt PDF vorangestellt.

Zugehörige Softwareprodukte
Zugehöriger Produktbereich
PLM DMS – Erweiterung des DMS Revisions-Freigabeverfahren

PLM DMS – Erweiterung des DMS Revisions-Freigabeverfahren

Meldung vom: 23. Oktober 2019

Das PLM DMS Revisions-Freigabeverfahren wurde durch zusätzliche Funktionalitäten wie Projektbearbeitungsphasen und den Dokumentenzweck erweitert.

Somit ist ein kontrollierter Workflow bei der Bearbeitung und Testierung der Dokumente entlang der Projektbearbeitungsphasen gew√§hrleistet. Der Pr√ľf- und Testierungslauf wird in einem Redlining ‚Ķ.RL.PDF Dokument in DMS hinterlegt.

Ein PLM ToDo regelt in einem Template den Ablauf der Testierung der Dokumente.

  • A - Akzeptiert
  • B - Akzeptiert mit Bemerkung
  • C - Ablehnungen
  • Signieren
  • lRedlining
Mit diesen neuen Möglichkeiten können die Testierungsprozesse hinsichtlich dessen, was und wer sie ausgelöst hat, dokumentiert werden.
PLM DMS – Erweiterung des DMS Revisions-Freigabeverfahren

PLM DMS – Erweiterung des DMS Revisions-Freigabeverfahren -2

Meldung vom: 23. Oktober 2019

Das PLM DMS Revisions-Freigabeverfahren wurde durch zusätzliche Funktionalitäten wie Projektbearbeitungsphasen und den Dokumentenzweck erweitert.

Somit ist ein kontrollierter Workflow bei der Bearbeitung und Testierung der Dokumente entlang der Projektbearbeitungsphasen gew√§hrleistet. Der Pr√ľf- und Testierungslauf wird in einem Redlining ‚Ķ.RL.PDF Dokument in DMS hinterlegt.

Ein PLM ToDo regelt in einem Template den Ablauf der Testierung der Dokumente.

  • A - Akzeptiert
  • B - Akzeptiert mit Bemerkung
  • C - Ablehnungen
  • Signieren
  • lRedlining
Mit diesen neuen Möglichkeiten können die Testierungsprozesse hinsichtlich dessen, was und wer sie ausgelöst hat, dokumentiert werden.
Raumabwicklungen mit Zuweisung von Belastungsstufen auf einem Flächenraster

Raumabwicklungen mit Zuweisung von Belastungsstufen auf einem Flächenraster

Meldung vom: 21. Februar 2019

Der in NPP PLANET integrierte Viewer wurde dahingehend erweitert, dass jetzt CAD unabhängig Raumabwicklungen dargestellt und abgefragt und hinsichtlich der Metadaten bearbeitet werden können.

Zu der schon vorhandenen Darstellung einer gesamten Raumabwicklung können jetzt auch die Flächen der Raumabwicklungen einzeln angesprochen und mit einem konfigurierbaren Flächenraster belegt werden. Jede dieser Rasterflächen kann mit der gemessenen radiologischen Belastung versehen werden.

Zugehörige Softwareprodukte
Zugehöriger Produktbereich